Kontaktieren
Sie uns!

ENGAGEMENT GLOBAL

0800 188 7 188

Seiteninhalt

Rückkehrende

Aktiv in der Bildungsarbeit

Die meisten Fachkräfte und Freiwilligen erleben ihre Zeit in einem sogenannten Entwicklungsland als persönliche und berufliche Bereicherung. Viele sind daran interessiert, ihre Erfahrungen nach der Rückkehr in die entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Deutschland einzubringen. Das bundesweite Programm „Bildung trifft Entwicklung“ fördert sie dabei durch inhaltliche und methodische Fortbildungen und unterstützt sie logistisch bei der Planung und Durchführung ihrer Aktivitäten.
Sind Sie nach Ihrer Tätigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit nach Deutschland zurückgekehrt? Dann bieten wir Ihnen eine Reihe von Seminaren und Workshops, in denen Sie sich persönlich und beruflich neu orientieren können. Nach Ihrer Ankunft in Deutschland haben Sie so die Gelegenheit, Ihren Auslandsaufenthalt im Austausch mit anderen persönlich und fachlich zu reflektieren.

Eine Rückkehrerin zwischen Kindern am Tag der offenen Tür des BMZ.