Seiteninhalt
Engagement unterstützen – Fördermöglichkeiten und Antragstellung für migrantische Organisationen
Datum: Freitag, 27. bis Samstag, 28. November 2015
Uhrzeit: 10:00 - 16:30 Uhr
Ort: Pforzheim
Absender: Mitmachzentrale
Anmeldeschluss: 19. Oktober 2015

Veranstaltungsinhalt

Das bürgerschaftliche Engagement von Migrantinnen und Migranten ist vielfältig. Migrantenorganisationen sind sowohl in der Auslandsarbeit als auch in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit aktiv, tragen damit zur Verbesserung der Lebensbedingungen in ihren Herkunftsländer bei und leisten Aufklärungsarbeit in Deutschland.

Häufig reichen jedoch die finanziellen Mittel nicht aus, um die Vorhaben zufriedenstellend durchzuführen, und bei ihren Vereinstätigkeiten stoßen MigrantInnen auf viele Hürden, wie fehlende Kenntnisse im deutschen Vereinsrecht sowie schwer zugängliche Verwaltungsvorschriften. Folge: Anträge auf Fördergelder sind wenig erfolgreich. Das Seminar richtet sich an Personen aus entwicklungspolitisch engagierten Migrantenorganisationen, die bisher noch keine oder sehr wenige Erfahrungen mit Förderung und Antragstellung haben.

Kenntnisse zu Vereinsorganisation und Projektmanagement sowie zu Fundraising-Instrumenten gehören zu den elementaren Teilen einer Bildungs- und Projektarbeit, die auch Migrantenorganisationen benötigen, um auf dem Gebiet der Entwicklungszusammenarbeit und entwicklungspolitischen Bildungsarbeit tätig zu sein. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Überblick über Unterstützungs- und Finanzierungs-möglichkeiten für entwicklungspolitisches Engagement zu bieten sowie die Grundlagen einer Antragstellung zu vermitteln.

Vorgestellt werden Förderinstrumente für Projekte der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland sowie zur Armutsbekämpfung im Ausland. Anhand praktischer Übungen wird das Herantasten an eine eigene Antragstellung geübt. U. a. werden folgende Fragen geklärt: „Wie entwickle ich ein Projekt?“, „Welche Voraussetzungen muss mein Verein erfüllen?", „Welche Förderquellen gibt es und wofür kann man Gelder beantragen?“, „Was sollte vor einer Antragstellung geklärt sein?“, „Was muss in finanzieller Hinsicht beachtet werden?“

Das Seminar vereint die Expertise verschiedener staatlicher Förder- und Beratungseinrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit (bengo, CIM), der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland (FEB/AGP).

Teilnahme, Übernachtung und Verpflegung im Rahmen des Seminars sind kostenfrei.

Fahrtkosten werden gegen Nachweis bis zu einer Höhe von 80 Euro übernommen (2. Klasse DB, Bahncard 50 bzw. günstiges DB-Angebot, PKW nach BRKG).

Anmeldeschluss ist der 19. Oktober 2015.

Tagungsort und Anreisebeschreibung erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung einige Tage nach Anmeldeschluss.

Ansprechpartnerin


Rixa Moreno | +49 228 20717-237

MMZ_Seminare@engagement-global.de

Zurück

Seite weiterempfehlen