Infotelefon: 0800 188 7 188
Hauptnavigation

Nachhaltig die Welt gestalten

Bonn, 25. Juni 2018

Impressionen vom NachhaltigkeitsCamp Bonn 2018

Zwei Moderatoren begrüßen Teilnehmende des NachhaltigkeitsCamps 2018 im BaseCamp Bonn. Im Hintergrund ist die Wohnwagenlandschaft des BaseCamps zu sehen. Alle Fotos: Engagement Global/Jo Hempel

Das mit über 160 Teilnehmenden ausverkaufte NachhaltigkeitsCamp Bonn 2018 war das größte seit dem Start im Jahr 2016.

Alle Fotos: Engagement Global/Jo Hempel

Auf einem Flipchart ist der Sessionplan mit vielen bunten Karten angezeigt.

In den rund 40 selbstorganisierten Sessions tauschten sich die Teilnehmenden über verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit aus. Die Themenvielfalt reichte von nachhaltiger Digitalisierung über nachhaltige Finanzwirtschaft bis hin zu nachhaltiger Erziehung.

Eine Gruppe von Menschen steht in Paaren zusammen und spielen ein Spiel mit den Händen.

Im Barcamp kamen Menschen aus verschiedenen Berufen und unterschiedlichen Alters zusammen, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Lösungen zu erarbeiten.

Drei Menschen probieren im Innenhof des BaseCamps das Rikscha-Fahrrad des Vereins Radeln ohne Alter aus.

Der Verein „Radeln ohne Alter“ gründete sich beim ersten NachhaltigkeitsCamp Bonn im Jahr 2016. Seitdem organisieren sie ehrenamtlich Rikscha-Fahrten mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Senioren- und Pflegeheimen in Bonn.

Eine Frau probiert eine virtuel reality Brille aus während zwei anderen Frauen ihre Kontaktdaten austauschen.

Im Vordergrund des Barcamps stand der Austausch unter den Teilnehmenden. Beruflich oder privat wurden neue Kontakte geknüpft.

Eine Gruppe von Menschen probiert das Lastenrad während einer Session aus.

In einer Session ging es um das Thema „Lastenrad: Fairer Transport“. Das elektronische Lastenrad von Donk-ee bietet eine gute Alternative zum Auto.

Zurück