EBD – Entwicklungs­bezogene Bildung in Deutschland

Informations- und Bildungsangebote in Kooperation mit regionalen Partnern: Die Außenstellen von Engagement Global setzen im EBD-Programm zusammen mit regionalen Organisationen jährlich rund 100 entwicklungspolitische Informations- und Bildungsveranstaltungen in 16 Bundesländern um.

Zielsetzung

Das EBD-Programm zielt darauf ab, Menschen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit globalen Entwicklungen zu motivieren und zu eigenem Engagement für eine nachhaltige Entwicklung zu ermutigen. Mit unterschiedlichen Formaten bringt das EBD-Programm einer breiten Öffentlichkeit oder ausgewählten Zielgruppen entwicklungspolitische Themen nahe. Das EBD-Programm ermittelt auf Ebene der Länder und bundesweit entwicklungspolitische Handlungsbedarfe und konzipiert dazu passgenaue Informations- und Bildungsmaßnahmen.

Kooperationen

Das Herzstück des EBD-Programms ist die Kooperation mit lokalen oder regionalen Partnern und mit Organisationen auf Bundesebene, die für die Verankerung und die Verbreitung entwicklungspolitischer Inhalte besondere Bedeutung haben.

Kooperationspartner sind unter anderem

  • zivilgesellschaftliche Organisationen wie zum Beispiel entwicklungspolitische Landesnetzwerke und migrantische Organisationen,
  • Hochschulen und andere Aus- und Weiterbildungseinrichtungen,
  • Ausbildungseinrichtungen der Bundeswehr, wie die Führungsakademie,
  • Volkshochschulverbände,
  • kirchliche Bildungswerke,
  • Sportvereine und –verbände,
  • Stiftungen aus dem Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und des bürgerschaftlichen Engagements,
  • Wirtschaft und ihre Verbände sowie
  • kommunale Vertreter*innen

Die Außenstellen von Engagement Global sprechen zum einen gezielt Institutionen, Organisationen, Verbände und Vereinigungen an, um Kooperationen voranzubringen und damit neue Zielgruppen für entwicklungspolitische Themen zu interessieren. Zum anderen reagieren sie bedarfsorientiert und flexibel auf Anfragen von möglichen Partnern in den Regionen.

Kontakt zu EBD

Haben Sie Fragen? Das Team von EBD steht Ihnen beratend zur Seite.

Ansprechperson: Andrea Dorneich

E-Mail
Kontaktformular

Zielgruppen

Die Zielgruppen des EBD-Programms sind vielfältig. Für sie werden verschiedene Formate angeboten, zum Beispiel Workshops, Seminare, Podiumsdiskussionen oder auch Großveranstaltungen, wie Messen. Die entwicklungspolitischen Bildungsformate richten sich insbesondere an folgende Zielgruppen:

  • Studierende sowie Beschäftigte und Mitarbeitende an Hochschulen,
  • Haupt- und Ehrenamtliche in Sportvereinen und -verbänden,
  • Soldat*innen der Bundeswehr,
  • Medienschaffende,
  • Fachöffentlichkeit, Expert*innen,
  • (junge) Berufstätige bzw. Auszubildende sowie
  • Jugendliche.

Darüber hinaus realisiert das EBD-Programm Angebote für eine breite Öffentlichkeit, um Menschen zu erreichen, die bislang wenig Berührung mit Entwicklungspolitik hatten.

Wer kann mitmachen?

Themenfelder und Schwerpunkte

Das EBD-Programm arbeitet mit thematischen Schwerpunkten, die sowohl lokale und regionale Bedarfe aufgreifen als auch bundesweit aktuelle Themen, wie etwa die Nachhaltigkeitsziele (Englisch: Sustainable Development Goals, SDG), in die Region tragen.

Zum einen schaffen Themen wie fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften niedrigschwellige Zugänge zu globalem Lernen. Zum anderen lässt das EBD-Programm auch Raum für die Aufbereitung entwicklungspolitischer Zusammenhänge für eine Fachöffentlichkeit.

Inhaltliche Schwerpunkte des EBD-Programm sind unter anderem die Agenda 2023, fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften, Flucht und Migration sowie Friedens- und Sicherheitspolitik.

Finanzierung

Das EBD-Programm wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert und von Engagement Global umgesetzt.

Engagement mit EBD

Global von Anfang an! Kita-Personal lernt, nachhaltige Ideen an Kinder weiterzugeben

Eine Frau mit einer Puppe in der Hand steht neben einem bunten Quiz-Rad.
Der Kongress „Global von Anfang an!“ wird von der Außenstelle Mainz von Engagement Global organisiert.

Bildungsprojekt

Global von Anfang an! Kita-Personal lernt, nachhaltige Ideen an Kinder weiterzugeben

Junge Fachkräfte lernen in Thüringen, nachhaltigen Wandel mitzugestalten

Gruppenbild der Teilnehmenden. Einige Personen sitzen auf Wüfeln, die den Aufdruck der 17Ziele zeigen.
Die Außenstelle von Engagement Global entwickelt gemeinsam mit Unternehmen Formate für die Qualifizierung von Auszubildenden.

Bildungsprojekt

Junge Fachkräfte lernen in Thüringen, nachhaltigen Wandel mitzugestalten

Unsere Veranstaltungen

26.7.
EBD - Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland

Erlebnistour Neckar-Odenwald-Kreis: Flucht, Ernährung, Klimawandel - aus der Geschichte für die Zukunft lernen

ohne Vorkenntnisse

Wann? 26. Juli 2024 / Format? Präsenz / Wo? Buchen (Odenwald)

26.7.
EBD - Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland

Stoffgeschichten - über global bewegte Materialien: Öffentliche Ausstellungsführung

Wann? 26. Juli 2024 / Format? Präsenz / Wo? Wangen

26.7.
EBD - Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland

Stoffgeschichten - über global bewegte Materialien: Ausstellungführung für Expert*innen aus dem Bereich Textil

Wann? 26. Juli 2024 / Format? Präsenz / Wo? Wangen

Eindrücke aus den Informatons- und Bildungsangeboten der Außenstellen von Engagement Global innerhalb des EBD-Programms.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Unser Team ist für Sie da, kostenfrei per Telefon oder E-Mail.

0800 188 7 188

E-Mail schreiben


Montag bis Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 14 Uhr.