Hauptnavigation

Pressemitteilungen

Key Visual des Schulwettbewerbs. Auf einer Wand steht: Der Countdown läuft. Es ist Zeit für Action.

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik startet

Bonn, 22. September 2021. Was hat der Klimawandel mit mir zu tun? Welchen Einfluss hat mein Konsumverhalten auf Menschen in anderen Teilen der Welt? Und wie kann ich selbst einen Beitrag dazu leisten, die Zukunft unserer EINEN WELT nachhaltiger und gerecht zu gestalten? Fragen, auf die es Antworten braucht und globale Herausforderungen, die Tatendrang erfordern! Genau das können Schülerinnen und Schüler ab sofort beim Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ zeigen.

Musiker die auf einem öffentlichen Platz Instumente spielen.

17Ziele Freude-Flash in 17 Städten

Bonn, 20. September 2021. Mit dem 17Ziele Freude-Flash haben bundesweit 850 Musikerinnen und Musiker zu mehr Engagement für Nachhaltigkeit in allen Bereichen motiviert. Von Kiel bis München und Bonn bis Berlin überraschten am 18. September Orchester, Chöre, Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker die Menschen auf zentralen Plätzen mit einem musikalischen Flashmob. Die Botschaft der Aufführung stieß auf großes Interesse.

Engagement Global weiht neuen Hauptsitz ein

Bonn, 16. September 2021. Engagement Global weiht seine neuen Geschäftsräume in der Friedrich-Ebert-Allee in Bonn ein. Am 16. September 2021 wurde der Geschäftsführung, bestehend aus Dr. Jens Kreuter und Ingrid Arenz, symbolisch der Gebäudeschlüssel von Unterabteilungsleiter Hans-Peter Baur vom BMZ überreicht und die Kunstinstallation „bigger picture“ feierlich enthüllt. Ein Symbol für gemeinsame und vielfältige Zusammenarbeit – in Bonn zukünftig unter einem Dach.

Eine junge Frau hockt zwischen zwei Kindern an ihren Schultischen. Stifte und Papier liegen vor den Kindern auf dem Tisch.

Bewerbungsstart weltwärts 2022

Bonn, 16. September 2021. Nachdem die Möglichkeiten für einen Freiwilligendienst im Ausland in den vergangenen zwei Jahren aufgrund der Pandemie sehr eingeschränkt waren, plant ein Großteil der Organisationen bei weltwärts aktuell Entsendungen für 2022. Bewerbungen für einen Freiwilligendienst können jetzt eingereicht werden.

Eine Gruppe junger Menschen hat sich unter freien Himmel im Kreis um eine Weltkarte versammelt. Im Hintergrund steht ein bemalter Bus.

Zeit fürs NachhaltigkeitsCamp

Bonn, 15. September 2021. Wer sein Wissen über nachhaltige Mode oder Zero Waste teilen oder mehr darüber erfahren möchte, der ist beim NachhaltigkeitsCamp richtig. Am 24. September 2021 findet das von Engagement Global organisierte Barcamp im BaseCamp Bonn statt. Erste Sessiongeberinnen und -geber haben sich schon angekündigt – mit vielseitigen Ideen und Projekten rund um Nachhaltigkeit im Gepäck.

Ein Festakt im einem großen Saal. Viele lange, vollbesetzte Tische stehen vor einer Bühne. Die Leinwand auf der Bühne zeigt: Hauptstadt des Fairen Handels 2019.

Preisverleihung „Hauptstadt des Fairen Handels 2021“

Bonn/Neumarkt, 14. September 2021. Zum zehnten Mal wird der Titel „Hauptstadt des Fairen Handels“ vergeben. Die zehn Gewinnerkommunen werden bei einer festlichen Preisverleihung am 23. September 2021 in Neumarkt in der Oberpfalz verkündet und geehrt. Bewerbungen gab es in diesem Jahr aus Kommunen aller Bundesländer. Eine weitere Premiere: Erstmalig konnten sich auch Landkreise bewerben. Welche Kommune nimmt den Titel mit nach Hause?

Studierende verfolgen in einem Hörsaal ein Podiumsgespräch.

Über Klimaflucht

Bonn/Hamburg, 13. September 2021. Die Folgen des Klimawandels wirken sich global aus, können ebenso ganz persönlich sein. Mit diesen zwei Ebenen im Blick lädt die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen gemeinsam mit Engagement Global zum Podiumsgespräch „Klimaflucht! Persönliche Schicksale und globale Verantwortung“ ein. Die digitale Veranstaltung findet anlässlich der Klimawoche Hamburg am 22. September 2021 statt.

Junge Menschen in einem Seminarraum schauen auf ein Beamerbild, das außerhalb des Fotos liegt.

Globales Lernen im Sport

Bonn/Köln, 7. September 2021. So wie Sport Menschen weltweit verbindet, kann er auch dabei helfen, sozialen und entwicklungspolitischen Herausforderungen zu begegnen. Deswegen startet die Deutsche Sporthochschule Köln in Kooperation mit Engagement Global im Oktober 2021 mit der universitären Weiterbildung „Globales Lernen im Sport“ – für Studierende sowie für Interessierte aus Sportverbänden und -vereinen, Unternehmen, NGO und Institutionen. Anmeldeschluss ist am 24. September 2021.

Zwei Frauen unterhalten sich angeregt mit einem Mann vor dem gut besuchten Stand von Engagement Global.

Aktionstage zur Nachhaltigkeit

Bonn/Lindau, 2. September 2021. Mitmachaktionen und Ausstellungen, Inspiration und Spiele warten bei den Aktionstagen zur Nachhaltigkeit am 10. und 11. September 2021 auf die Besucherinnen und Besucher der Gartenschau Lindau. Die Außenstelle Stuttgart von Engagement Global hat gemeinsam mit lokalen Vereinen und Organisationen für Interessierte allen Alters ein vielfältiges Angebot voller Informationen und Anregungen zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung vorbereitet.

Ticket fürs NachhaltigkeitsCamp

Bonn, 24. August 2021. Let’s camp! Der Ticketverkauf für das NachhaltigkeitsCamp Bonn startet. Zum sechsten Mal lädt Engagement Global am 24. September 2021 ein: Zum Wissen teilen, Debatten führen und Ideen sammeln. Zu welchen Nachhaltigkeitsthemen? Das entscheiden die Teilnehmenden. Tickets können ab sofort online gekauft werden.

Über 200 internationale Freiwillige in Deutschland

Bonn, 18. August 2021. weltwärts fördert weiter internationale Freiwilligeneinsätze. Vor allem in Deutschland. Während viele junge Menschen aktuell darauf warten, für einen Freiwilligendienst ins Ausland zu reisen, sind seit Beginn 2021 bereits über 200 Freiwillige aus Ländern des Globalen Südens nach Deutschland gekommen, um sich zu engagieren. Und es werden noch mehr.

Süd-Nord-Komponente von weltwärts sehr erfolgreich

Bonn, 5. August 2021. In einer aktuellen Befragung zeigten sich die Freiwilligen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa und Ozeanien trotz der pandemiebedingten Einschränkungen mit ihrem Dienst in Deutschland sehr zufrieden. Zum Teil konnten neue Spitzenwerte erreicht werden.