Hauptnavigation

Aktuelles

Porträtaufnahme von Dorothee Fiedler: Foto: BMZ

Neue Ombudsperson ernannt

Bonn, 14. Januar 2020. Seit Dezember 2019 ist Ministerialdirektorin a.D. Dorothee Fiedler Ombudsperson bei Engagement Global. Als neutrale Anlaufstelle für die Zivilgesellschaft erfüllt sie eine wichtige Funktion, um die Serviceorientierung von Engagement Global zu stärken.

Viele Personen stehen in einem Kreis und strecken ihre Hände in die Mitte. Foto: Perry Grone

20 Jahre Solidarität durch Zivilen Friedensdienst

Bonn, 20. Dezember 2019. Der Internationale Tag der menschlichen Solidarität erinnert daran, dass ohne Solidarität kein friedliches und gutes Zusammenleben möglich ist. Die Fachkräfte des Zivilen Friedensdienstes setzen sich in Krisengebieten für Frieden und gegen Gewalt ein und übernehmen dadurch Verantwortung für eine friedliche Welt.

Mehrer Personen sitzen auf einer Bühne. Foto: Engagement Global

Bildung als Motor für Klimaschutz

Bonn/Bremerhaven, 19. Dezember 2019. Am 16. Dezember 2019 fand eine Podiumsdiskussion zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung als Motor für Klimaschutz: Eine Nachschau auf die UN-Klimakonferenz in Madrid“ in Bremerhaven statt. Dabei ging es unter anderem um die Frage, welche Rolle Bildung für nachhaltige Entwicklung bei der Bekämpfung des Klimawandels spielt.

Eine Person zeigt auf eine Weltkarte. Foto: Paula May

Migration und Entwicklungszusammenarbeit

Bonn, 18. Dezember 2019. Der Internationale Tag der Migrantinnen und Migranten wurde am 18. Dezember 2000 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen und macht darauf aufmerksam, dass Millionen von Menschen außerhalb ihres Heimatlandes leben. Engagement Global fördert verschiedene Projekte, die in Zusammenarbeit mit Migrantinnen und Migranten durchgeführt werden.

Die Regenbogenflagge wird geschwenkt. Foto: Yannis Papanastasopoulos

Perspektivwechsel bei den Menschenrechten

Bonn, 12. Dezember 2019. Jedes Jahr im Dezember erinnert der Tag der Menschenrechte daran, dass alle Menschen frei und gleich an Würde und Recht geboren werden. Der Verein Peace Brigades International – Deutschland e.V. thematisiert die Menschenrechte verstärkt aus Perspektiven marginalisierter Gruppen des Globalen Südens.

Junge Frauen und Männer sitzen auf bunten Hockern und unterhalten sich. Foto: Lys Y. Seng

Kreative Ideen beim Festival der Taten

Bonn/Mannheim, 10. Dezember 2019. Rund 85 junge Menschen erarbeiteten beim Festival der Taten in Mannheim vom 5. bis 6. Dezember 2019 kreative Ideen zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Die Veranstaltung wurde vom Team #17Ziele von Engagement Global durchgeführt.  

Die vier Expertinnen und Experten sitzen auf der Bühne. anna Cavazzini spricht in ein Mikro. Foto: Engagement Global

Wer trägt die Verantwortung?

Bonn/Berlin, 6. Dezember 2019. Am Montag, 2. Dezember 2019, fand die letzte von insgesamt fünf Veranstaltungen der Ringvorlesung in Berlin zum Thema Nachhaltigkeit in der Textilbranche statt. Expertinnen und Experten diskutierten über die Verantwortung und Rollen von Zivilgesellschaft, Unternehmen und Politik.

Ältere und Jüngere Personen stehen im Kreis um einen Tisch herum. Foto: Martin Magunia

Entwicklungspolitisches Engagement verstetigen

Bonn, 5. Dezember 2019. Millionen von Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Der Internationale Tag des Ehrenamtes, der jedes Jahr am 5. Dezember begangen wird, dient der Wertschätzung und Förderung ehrenamtlicher Tätigkeiten, da diese eine große Bedeutung für die Gesellschaft haben.

Eine Frau aus dem Publik stellt stehend eine Frage an die Personen auf dem Podium. Foto: Shaban Masengesho

Faires Geschäft mit afrikanischer Musik?

Bonn/Mainz, 3. Dezember 2019. Gibt es so etwas wie faire Handelsbeziehungen im globalen Musikgeschäft? Über diese und ähnliche Fragen zu Fairem Handel und Musik diskutierten die Teilnehmenden der Abendveranstaltung „Fairtrade Music? Afrikanische Musik in Rhein-Main“ am 30. November 2019 in Mainz.

Zwei Jungen sitzen auf einer Mauer und unterhalten sich. Foto: We Exist

Migration, Flucht und Agenda 2030

Bonn/Paderborn, 2. Dezember 2019. Bei einem Filmabend in Paderborn wurde der Dokumentarfilm „We exist“ gezeigt. Im Anschluss diskutierten Expertinnen und Experten unter dem Titel „Fluchtursachen bekämpfen? Die Agenda 2030 als mögliche Antwort“ mit dem Publikum.

Eine Frau steht an einem Pult und hält einen Vortrag. An der Wand ist eine Folie einer Präsentation zu sehen.

Klima, Brand und Rodung

Bonn/Wernigerode, 29. November 2019. „WeltWald im Wandel: Auswirkungen von Klima, Brand und Rodung“ lautete der Titel der ersten Vorlesung der Reihe Zukunftsforum an der Hochschule Harz. Die Auftaktveranstaltung fand am 26. November 2019 in Wernigerode statt.

Teilnehmende schauen sich Infowände und Prospekte an. Sie wurden von oben fotografiert. Foto: Christiane Fritsch

Bilder korrigieren

Bonn/Leipzig, 28. November 2019. Vom 21. bis 23. November 2019 fand die Bildkorrekturen unter dem Thema „Nachhaltige Entwicklungsziele weltweit. Umsetzung und Medienberichterstattung“ für Journalistinnen und Journalisten im Umweltforschungszentrum Leipzig statt.