Hauptnavigation

Aktuelles

Das Logo von Engagement Global.

Veranstaltungen ausgesetzt

Sondermeldung. Schutz vor einer Corona-Ansteckung und Prävention haben Vorrang: In Anbetracht der Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und unter Beachtung der behördlichen Vorgaben bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir in den kommenden Wochen Veranstaltungen aussetzen. Wo uns dies möglich ist, werden wir Veranstaltungen auf spätere Zeitpunkte verschieben.

Eine junge Frau hält ein Huhn in ihren Händen. Foto: Universiät Göttingen

Was auf den Tisch kommt …

Bonn, 1. April 2020. Eine Videoreihe der Universität Göttingen zeigt, was Ernährung mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung zu tun hat. Die kurzen Filme richten sich an junge Menschen und können sowohl im Schulunterricht als auch zur allgemeinen Wissenschaftskommunikation eingesetzt werden.

Die Symbole der globale Nachhaltigkeitsziele sind als Kreis angeordnet. Im Hintergrund ist ein Luftbild der Altstadt von Münster zu sehen. Foto: Engagement Global

Film ab für Ihr entwicklungspolitisches Engagement

Bonn, 30. März 2020. Jede Kommune kann einen Beitrag für eine lebenswerte Zukunft leisten - lokal und global. Anschauliche Beispiele liefern die neuen Videos der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt.

Viele Menschen unterhalten sich miteinander.

Ausgezeichnete Ausbildung

Bonn, 27. März 2020. Engagement Global ist unter den Top Ten von Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2020 und belegt den sechsten Platz in der Kategorie Öffentliche Arbeitgeber. Zur Zeit bildet Engagement Global neun Menschen aus.

Ein offener Moderationskoffer, der unterschiedliche Materialien (Blätter und Stifte) enthält

ASA-Jahrgang 2020 findet nicht statt

Berlin, 25. März 2020. Die Maßnahmen zur Eindämmung der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus treffen auch das ASA-Programm. Es wird im laufenden Jahr ‎ausgesetzt. Alle betroffenen Teilnehmenden, Partnerinstitutionen und Seminarteams wurden informiert.

Portträt von Tupoka Ogette

Rassismuskritisch denken lernen ist wichtig

Bonn, 19. März 2020. Anti-Rassismus-Expertin Tupoka Ogette war am 11. März 2020 zu Gast bei Engagement Global und sprach in ihrer Keynote unter anderem darüber, warum rassismuskritisch denken lernen so wichtig ist. In einem Interview beantwortete sie außerdem fünf Fragen zu Rassismus und dessen Auswirkungen.

Fünf Becher mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung stehen nebeneinander. Foto: Stadt Baruth/Mark

Kommunen entwickeln Ideen im Umgang mit Plastikmüll

Bonn, 18. März 2020. Für Kommunen und ihre Abfallbetriebe wird der Umgang mit Kunststoffabfällen zu einer drängenden Zukunftsaufgabe, denn Ressourcen werden knapper und gravierende Umweltschäden treten immer deutlicher zu Tage. Der Welt-Recycling-Tag, der jedes Jahr am 18. März begangen wird, macht auf die Bedeutung des Recyclings für eine nachhaltigere Zukunft aufmerksam.

Sieben Organisatorinnen des Frauen-Kleidermarktes halten ein Schild mit der Aufschrift „17. Rellinger Frauen-Kleidermarkt“ in die Kamera. Foto: Stefan Flomm

Rechte von Textilarbeiterinnen stärken

Bonn, 5. März 2020. Am Internationalen Frauentag am 8. März demonstrieren Frauen weltweit für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung von Frauen. Ein von Frauen organisiertes Projekt in einer schlewig-holsteinischen Gemeinde zeigt, wie sich Kommunen für bessere Arbeitsbedingungen von Frauen in der Bekleidungsindustrie einsetzen können.  

Kinder bauen mit Holzbalken ein Gerüst. Foto: Stadt Leipzig

Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Bonn, 20. Februar 2020. Der 20. Februar ist Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Welchen Beitrag Kommunen zu einer sozial gerechteren Gesellschaft leisten können, zeigt das von Engagement Global geförderte Projekt „Inklusive Kommunen“ der Partnerstädte Leipzig und Addis Abeba.

Auf dem Tisch liegen die Arbeitsergebnisse des Workshops Unterricht. Foto: Luca Volker/Engagement Global

BNE inklusiv

Bonn, 17. Februar 2020. Bildung für nachhaltige Entwicklung, BNE, hat eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht, allen Menschen die aktive Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft möglich zu machen. Das untermauern auch die Ergebnisse eines Fachtreffens im vergangenen Jahr, die nun veröffentlicht wurden.

Menschen stehen vorne auf einer Bühne. Hinter ihnen ist eine Präsentation zur Austellung "Ein Ort. Irgendwo" zu sehen.

Ausstellungs-Finissage „Ein Ort. Irgendwo“

Bonn/Koblenz, 10. Februar 2020. Die Karikaturenausstellung „Ein Ort. Irgendwo“ wurde am Donnerstag, 6. Februar 2020, mit einer Finissage zum Thema „Frauen auf der Flucht“ beendet. Ab Montag, 2. März 2020, ist die Ausstellung im saarländischen Kirkel zu sehen.

Mehrere Personen sehen sich eine Ausstellung an. Foto: Engagement Global

Zwischen Fluchtursachen und Arbeitsmigration

Bonn/Berlin, 4. Februar 2020. Eine Gruppe angehender Stabsoffizierinnen und Stabsoffiziere der Bundeswehr besuchte am 28. und 29. Januar 2020 zwei Seminare des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland zu den Themen Fluchtursachen und Arbeitsmigration sowie ziviler Krisenprävention.