Hauptnavigation

Archiv Pressemitteilungen

2019

Im Vordergrund sind Taschen aus alten Stoffresten zu sehen. Im Hintergrund bügelt eine Frau. Foto: Bildschoen13/Engagement Global

Nimm was Olles – näh was Dolles!

Bonn/Mainz, 18. März 2019. Wiederverwerten statt wegwerfen: Am 18. März ist der Welt-Recycling-Tag. Auf der Messe Faire Welten in Mainz widmet sich Engagement Global vom 6. bis 8 April 2019 in mehreren Workshops dem Thema Upcycling.

Teilnehmende des Dresdner Forum für Internationale Politik 2018 sitzen in der Dresdner Frauenkirche auf dem Podium.  Stiftung Frauenkirche Dresden/Anja Schneider

Gespräch über freie Wahlen im Zeitalter sozialer Medien

Bonn/Dresden, 15. März 2019. Vom 19. bis 20. März 2019 findet das zweite Dresdner Forum für Internationale Politik statt. Teil der Tagung ist eine öffentliche Abendveranstaltung in der Dresdner Frauenkirche zum Thema „Wahlen im Zeitalter sozialer Medien. Frei und fair – oder frei manipulierbar?“ mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Eine Frau sitzt am Laptop und unterhält sich mit einer Person. Foto: unsplash

Webinare zu entwicklungspolitischem Engagement starten

Bonn, 11. März 2019. Für alle entwicklungspolitisch Interessierten ergänzt die Mitmachzentrale von Engagement Global ihr Informations- und Beratungsangebot durch ein digitales Veranstaltungsformat: Am 29. April 2019 startet die erste Webinarreihe.

Eine Familie steht zusammen an dem Afrika Puzzel auf der didacta und puzzelt. Foto: Barbara Frommann

Mehr Beratung nachgefragt

Bonn/Köln, 26. Februar 2019. Die positive Bilanz des fünftägigen Einsatzes auf der Bildungsmesse didacta 2019: Etwas mehr als 1.200 Beratungsgespräche zu Angeboten der entwicklungspolitischen Bildung und über 2700 herausgegebene Informationsmaterialien wie Broschüren und Flyer. 

Schauspieler Alexander Scheer steht auf dem roten Teppich vor einer Kehrmaschine mit #17 Ziele Logo. Foto: Engagement Global

Grüner Roter Teppich zählt zu den Berlinale-Gewinnern

Bonn/Berlin, 15. Februar 2019. Prominente setzen auf der Berlinale ein starkes Zeichen für die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung und unterstützen damit das Projekt #17Ziele von Engagement Global.

Luftaufnahme des roten Teppichs bei der Berlinale vor dem Theater am Potsdamer Platz. Foto: Richard Hübner, Berlinale 2014

17 Ziele auf der Berlinale: Grüner Roter Teppich für Filmfestspiele

Bonn/Berlin, 4. Februar 2019. Das Projekt #17Ziele von Engagement Global macht auf der Berlinale vom 7. bis 17. Februar 2019 mit einem recycelten Teppich auf die Vermüllung von Meeren und Umwelt aufmerksam.

Gruppenbild der Gäste des 10 Jahre weltwärts-Jubiläums. Foto: Engagement Global/Inga Kjer

weltwärts weiterhin gefragt

Bonn, 30. Januar 2019. Engagement Global hat die Freiwilligenzahlen 2018 für den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts veröffentlicht. Mit 3.382 Entsendungen in der Nord-Süd-Komponente und 640 Freiwilligen in der Süd-Nord-Komponente bleibt weltwärts bei jungen Menschen weiterhin nachgefragt.

Ein Gruppenfoto der Preisträger 2017. Sie halten Schilder mit dem Namen ihrer Stadt in die Kamera. Foto: Iris Maria Maurer

Hauptstadt des Fairen Handels 2019: Bewerbung startet

Bonn, 22. Januar 2019. Der Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ geht in die neunte Runde und prämiert Kommunen, die sich im Bereich Fairer Handel und Faire Beschaffung engagieren. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Einsendeschluss ist der 28. Juni 2019.

Die Mitarbeitenden von Engagement Global stehen auf einer Wiese und halten Schilder in die Luft. Darauf steht: Engagement macht stark. Foto: Engagement Global

Arbeiten bei Engagement Global

Bonn, 10. Januar 2019. Engagement Global gehört zu Deutschlands Top-Arbeitgebern des Mittelstands. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Focus-Business in Zusammenarbeit mit einem Arbeitgeberbewertungsportal durchgeführt hat.

Zwei junge Männer arbeiten auf einem Gerüst. Foto: Fundación Escuela para la Vida

Weltweit engagieren, beruflich profitieren

Bonn/Düsseldorf, 8. Januar 2019. Eine Zertifikatsverleihung krönt den Einsatz junger Berufstätiger aus Nordrhein-Westfalen, die sich mit dem Konkreten Friedensdienst 2018 im Ausland engagierten und dabei eine fachliche Zusatzqualifizierung erwarben.