Hauptnavigation

2020

Eine Gruppe von rund 15 Menschen unterschiedlichen Alters sitzt um einen kleinen runden Holztisch herum auf einer Empore im Basecamp Bonn. Die Menschen diskutieren und halten Ideen  schriftlich auf einem Flipchart fest. Foto: Kolja Matzke

NachhaltigkeitsCamp Bonn zum Mitmachen

Bonn, 2. Juli 2020. Das Barcamp bietet allen, die ihre Umwelt lebenswerter und fairer gestalten möchten, eine Vernetzungs- und Austauschmöglichkeit. Dieses Jahr findet das NachhaltigkeitsCamp Bonn am Freitag, 25. September, digital statt. So bietet es die Chance, sich mit Menschen auch überregional in virtuellen Räumen zu treffen, Ideen und Kenntnisse zu teilen und vielleicht sogar neue Projekte zum Thema Nachhaltigkeit gemeinsam zu organisieren.

Eine Gruppe von rund Menschen jungen Alters posiern für ein Gruppenfoto.

ENSA Tagebuch - Erfahrungen erlebbar machen

Bonn, 1. Juli 2020. In Berichten, Gedichten und anderen Formaten erzählen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und ENSA-Mitarbeitende von den Austauschen, Konferenzen und verschiedenen Erfahrungen rund um das Thema internationale Schulpartnerschaft.

Ein weißer Fußball liegt vor einem Schild, auf dem Engagement Global steht. Foto: René Frampe

Nachhaltigkeit im Sport fördern

Bonn/Köln, 23. Juni 2020. Schneller, höher, weiter -  aber auch nachhaltiger und gerechter? In drei Online-Seminaren an der Deutschen Sporthochschule Köln beschäftigten sich Studierende mit der Frage, was der Sport zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung und einer gerechteren Welt beitragen kann.

Zwei ältere Frauen betrachten Karikaturen zum Thema Flucht in einer Ausstellung. Foto: Thomas Keydel

Flucht und Migration

Bonn, 19. Juni 2020. Konflikte, Verfolgung und Naturkatastrophen bringen durchschnittlich 37.000 Menschen pro Tag dazu, ihre Heimat zu verlassen. Seit 2001 macht der Weltflüchtlingstag am 20. Juni auf diese Menschen und ihre Schicksale aufmerksam. Engagement Global fördert das ganze Jahr über unterschiedliche Projekte, die sich um das Thema Flucht und Migration drehen – etwa in den Bereichen kommunale Entwicklungszusammenarbeit und Bildung.

Vier Personen sitzen nebeneinander und zeigen mit dem Daumen nach oben. Foto: Bernadett Yehdou

Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben

Bonn, 15. Juni 2020. Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen erhielt im Zuge einer Re-Auditierung am 31. Mai 2020 erneut und damit zum dritten Mal das Qualitätssiegel berufundfamilie für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. Die feierliche Zertifikatsübergabe erfolgte am 15. Juni 2020.

Ein Muffin und eine Papierkrone liegen vor einem Laptop. Foto: Ute Lange

10 Jahre und 50 Ausgaben Socialbar Bonn

Bonn, 9. Juni 2020. Die Jubiläumsausgabe der Socialbar Bonn wurde am Montag, 8. Juni 2020, virtuell gefeiert. Neben zwei Vorträgen und der Gelegenheit, sich mit gleichgesinnten auszutauschen, gab es einen Rückblick auf 10 Jahre Socialbar Bonn, 50 Ausgaben und mehr als 140 Referentinnen und Referenten.

Ein grüner Wald. Foto: Unsplash

„Filme für die Erde“ in der Schule

Bonn, 5. Juni 2020. Der Weltumwelttag, der jährlich am 5. Juni begangen wird, soll das Bewusstsein für den Umgang mit der Umwelt schärfen. Um Schülerinnen und Schülern umweltbezogene Themen näher zu bringen, hat die Leibniz Universität Hannover in einem von Engagement Global geförderten Projekt didaktische Materialien zu Klimaschutz, Klimaanpassung und Klimagerechtigkeit erarbeitet.

Läuferinnen und Läufer stehen nebeneinander und halten bunte Plakate mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung in den Händen. Foto: Kathi Krechting

Global Day of Running – Laufen für die SDG

Bonn, 3. Juni 2020. Der Global Day of Running will Menschen dazu ermutigen, sich zu bewegen und sportlich aktiv zu werden. Dass man sportliche Aktivitäten auch mit entwicklungspolitischem Engagement verbinden kann, zeigte die Außenstelle von Engagement Global in Mainz in den vergangenen Jahren. Und auch in Zeiten des „Social Distancing“ gibt es einen Tipp.

Mehrer Kinder stehen nebeneinander. Foto: Kay Strasser

Kinder haben Rechte

Bonn, 2. Juni 2020. Kinder haben Rechte. Was aber braucht es, damit Kinder ihre Rechte wahrnehmen können und ihre Stimmen in politischen Prozessen gehört werden? Der Internationale Kindertag, 1. Juni, gibt Gelegenheit, darauf einen Blick zu werfen, unter anderem im Interview mit Lea Kulakow von der Kindernothilfe.

Menschen sitzen im Kreis zu einer Gruppe zusammen und unterhalten sich. Foto: Andreas Grasser

Grundgesetz verteilt Macht auf viele Schultern

Bonn, 25. Mai 2020. Vor 71 Jahren wurde unser Grundgesetz verabschiedet: Demokratie, Rechtsstaat, Gewaltenteilung sowie der Schutz der Grundrechte zählen seitdem zu den wichtigsten Prinzipien der deutschen Gesetzgebung. Auch für viele Syrerinnen und Syrer enthält unser Grundgesetz erstrebenswerte Grundsätze. Ein Projekt der SKEW gewährt syrischen Geflüchteten einen Einblick, wie es in deutschen Kommunalverwaltungen umgesetzt wird.

Afrika-Sonderpreis beim Song Contest

Bonn, 25. Mai 2020. „Love and Unity“ ist der Titel des Songs, der den Afrika-Sonderpreis erhielt beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“. Der Wunsch nach Einigkeit war auch ein Motiv für die Gründung der Organisation für Afrikanische Einheit am 25. Mai 1963, die Vorläuferin der Afrikanischen Union. An diese Gründung erinnert der Afrikatag.

Auf dem Bild ist das gelb-blaue Cover des Eine Welt-Albums zu sehen. Foto: Engagement Global

EINE WELT-Album Vol. 3 jetzt erhältlich

Bonn, 15. Mai 2020. Über 2.500 Kinder und Jugendliche aus aller Welt haben am Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ 2019/2020 teilgenommen. Das EINE-WELT-Album Vol. 3 ist ab sofort erhältlich. Darauf sind alle Gewinnersongs inklusive des neuen EINE WELT-Songs „Molotov zum Blumenstrauß“ des saarländischen Duos Byrd & Ward zu hören.