Hauptnavigation

2020

Musik aus Afrika – Fair behandelt?

Bonn/Mainz, 2. Dezember 2020. Zum Launch des multimedialen Reportageformats Scrollytelling zum Thema „Fair Trade Music? Afrikanische Musik auf dem Weltmarkt“ diskutierten Studierende und Experten aus dem Musikgeschäft live auf YouTube.  Die Veranstaltung war eine Kooperation von Engagement Global und dem Archiv für die Musik Afrikas und dem Institut für Ethnologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Mit fairer öffentlicher Beschaffung gegen Sklaverei

Bonn, 2. Dezember 2020. Anlässlich des Internationalen Tages der Abschaffung der Sklaverei sprechen Tina Haupt von WEED e.V. und Uwe Kleinert von der Werkstatt Ökonomie e.V. in einem Interview über moderne Formen der Sklaverei. In diesem Zusammenhang erklären sie auch, worauf Kommunen bei der öffentlichen Beschaffung von Naturstein achten können.

Jetzt bewerben für den ASA-Jahrgang 2021

Bonn/Berlin, 1. Dezember 2020. Das ASA-Programm steht 2021 unter dem Motto Lernen – Erfahren – Bewegen 2.0! Vom 1. Dezember 2020 bis zum 20. Januar 2021 können sich Interessierte zwischen 21 und 30 Jahren bewerben. Die ASA-Teilnahme 2021 bietet trotz Corona die Chance für eine Austauscherfahrung und eine virtuelle Lernreise.

Frauen in einem Klassenzimmer

Wasserbrunnen gegen Genitalverstümmelung

Bonn, 25. November 2020. Die Organisationen PfefferminzGreen e.V. und Amazonian Initiative Movement haben in Sierra Leone das Projekt „Wasserbrunnen gegen Genitalverstümmelung“ ins Leben gerufen. Damit setzen sie sich für Wasserversorgung und Hygiene sowie gegen Gewalt an Frauen ein. Das Projekt wurde von Engagement Global über das Programm bengo gefördert.

Toiletten dürfen keine Utopie sein

Bonn, 19. November 2020. Die Vereinten Nationen haben den 19. November zum Welttoilettentag erklärt, um auf die sanitären Missstände aufmerksam zu machen, die über 40 Prozent der Weltbevölkerung betreffen. Voraussetzung für Hygiene und Gesundheit ist der Zugang zu sauberem Wasser. In Ruanda hat der Verein Hoffnungszeichen mit Unterstützung von Engagement Global eine Infrastruktur geschaffen, die neue Lebensmodelle ermöglicht.

Eine Frau fährt Fahrrad

Fürs Klima aufs Rad steigen

Bonn, 17. November 2020. Beim Wettbewerb „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ belegte Engagement Global von 152 Teams in Bonn den 8. Platz. Die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen legten radelnd insgesamt 12.500 Kilometer zurück und sparten somit 1.838 Kilogramm CO² ein.

Wie ein nachhaltiges Leben zum Normalfall werden kann

Bonn/Leipzig, 13. November 2020. Bei der Abschlussveranstaltung des Zukunftsforums 2020 stellte Michael Kopatz vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie das Konzept der Ökoroutine vor und diskutierte mit den Teilnehmenden die Frage: Wie kann sich der Wandel zu einem nachhaltigen Lebensstil verselbstständigen?

Vier Ananas

Fair macht Schule

Bonn, 30. Oktober 2020. Eine faire öffentliche Beschaffung ist ein Weg, der zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beiträgt. Berlin geht mit gutem Beispiel voran und bezieht Reis, Bananen und Ananas für die Mittagessen aller Berliner Grundschulen aus Fairem Handel. Die Berliner Ausschreibung ist im Kompass Nachhaltigkeit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt zu finden.

Bausteine der Agenda 2010

Nimmt nachhaltige Mobilität endlich Fahrt auf?

Bonn/Berlin, 28. Oktober 2020. Die Ringvorlesung „Transformation unserer Welt – Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ startet am 2. November 2020. In diesem Jahr widmet sie sich digital dem Thema „Nachhaltige Mobilität“. Bei der Auftaktveranstaltung sind der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir und der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Norbert Barthle zu Gast.

Drei Frauen stehen vor einer Weltkarte und unterhalten sich.

Globale Zusammenhänge verstehen

Bonn, 23. Oktober 2020. Jedes Jahr wird am 24. Oktober der Welttag der Information über Entwicklungsfragen begangen. Das Aktionsgruppenprogramm von Engagement Global fördert Projekte, die zur Auseinandersetzung mit entwicklungspolitischen Fragen beitragen. Ziel ist es dabei, eine Brücke zwischen internationalen Zusammenhängen und der eigenen Lebenswelt zu schlagen.

Außenstelle Stuttgart: Neue Adresse

Bonn/Stuttgart, 19. Oktober 2020. Im Oktober hieß es für das Team der Außenstelle Stuttgart: Aufräumen, sortieren, Kartons packen und Abschied nehmen vom Standort am Charlottenplatz. Die Außenstelle Stuttgart ist ab sofort in der Olgastraße 53 zu erreichen.

 

Mit Textilien Konflikte verarbeiten

Bonn/Freiburg, 16. Oktober 2020. Die Ausstellung „Poesie des Nähens – Konflikt-Textilien“ in Freiburg im Breisgau bot die Gelegenheit, Werke aus Ländern des Globalen Südens zu sehen und sich näher mit Themen wie Menschenrechte oder Artensterben zu befassen. Denn die Näherinnen und Näher haben mit den Textilien Konflikte in ihren Herkunftsländern verarbeitet.