Hauptnavigation

Aktuelles

2020

Zwei Feuerwehrautos für Matagalpa in Nicaragua

Bonn, 23. Dezember 2020. Der Transport von Sachspenden aus Deutschland in Länder des Globalen Südens kann mit einem Transportkostenzuschuss von Engagement Global gefördert werden. So konnten im Herbst 2020 zwei Feuerwehrfahrzeuge der Feuerwehr Wuppertal nach Matagalpa in Nicaragua verschifft werden.

Empowerment von Jugendlichen in Guinea

Bonn/Düsseldorf, 18. Dezember 2020. Mangelnde Bildungsmöglichkeiten, fehlende Arbeitsplätze sowie politische und wirtschaftliche Instabilität zwingen viele Guineerinnen und Guineer dazu, ihr Heimatland zu verlassen. Um Bleibeperspektiven zu schaffen, führt ein vom Förderprogramm NRW unterstütztes Projekt vor Ort Qualifizierungs- und Bildungsmaßnahmen für Jugendliche durch.

Ganzheitliche nachhaltige Mobilität

Bonn/Berlin, 10. Dezember 2020. Im November 2020 fand die Ringvorlesung „Transformation unserer Welt – Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ zum Thema nachhaltige Mobilität statt. An sechs Abenden diskutierten Expertinnen und Experten mit den Teilnehmenden ihre Perspektiven dazu.

Frauenrechte sind Menschenrechte

Bonn, 10. Dezember 2020. Der Internationale Tag der Menschenrechte, der jedes Jahr am 10. Dezember begangen wird, macht darauf aufmerksam, dass diese Rechte immer wieder verletzt werden. Der Film „Frauenrechte sind Menschenrechte“ geht auf die weltweite Diskriminierung von Frauen ein und zeigt auf, was jede und jeder Einzelne dagegen tun kann.

Digitale Preisverleihung zum Schulwettbewerb

Bonn, 9. Dezember 2020. Die digitale Preisverleihung zur neunten Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik kann am 10. Dezember 2020 zwischen 11 und 13 Uhr per Livestream mitverfolgt werden. Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller wird live aus Berlin zu den Gewinnerinnen und Gewinnern sprechen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird einen Videogruß an die virtuellen Gäste richten.

Wirtschaften mit globaler Verantwortung

Bonn/Mainz, 9. Dezember 2020. Bei der Online-Vortragsreihe „Wirtschaften mit globaler Verantwortung“ diskutierten Expertinnen und Experten mit den Teilnehmenden über nachhaltiges und faires Wirtschaften auf regionaler und globaler Ebene. Die dreiteilige Reihe wurde von der Außenstelle Mainz von Engagement Global durchgeführt.

Deutsche Nachhaltigkeitspreis kürt Kommunen

Bonn, 8. Dezember 2020. Am 4. Dezember 2020 wurde der 13. Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden die besten Konzepte gegen Erderwärmung, Ressourcenübernutzung, Artensterben und gesellschaftliche Spaltung prämiert. Unter den Siegern sind auch Kommunen, die von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt unterstützt werden.

Freiwilligenformate weiterentwickeln

Bonn, 7. Dezember 2020. Über 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. So auch die Mitglieder der politischen Freiwilligenvertretung internationaler Freiwilligendienste. Sie wirken bei der Weiterentwicklung des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes weltwärts mit und sind im Bereich des Globalen Lernens aktiv.

Die besonders Gefährdeten unterstützen

Bonn, 3. Dezember 2020. Innerhalb der schon sehr verletzlichen Gruppe von Menschen auf der Flucht benötigen Menschen mit Behinderung noch einmal in besonderer Weise Unterstützung. Dem trägt ein Projekt der Christoffel-Blindenmission e.V. Rechnung. Wir stellen es heute am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen vor.

Musik aus Afrika – Fair behandelt?

Bonn/Mainz, 2. Dezember 2020. Zum Launch des multimedialen Reportageformats Scrollytelling zum Thema „Fair Trade Music? Afrikanische Musik auf dem Weltmarkt“ diskutierten Studierende und Experten aus dem Musikgeschäft live auf YouTube.  Die Veranstaltung war eine Kooperation von Engagement Global und dem Archiv für die Musik Afrikas und dem Institut für Ethnologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Mit fairer öffentlicher Beschaffung gegen Sklaverei

Bonn, 2. Dezember 2020. Anlässlich des Internationalen Tages der Abschaffung der Sklaverei sprechen Tina Haupt von WEED e.V. und Uwe Kleinert von der Werkstatt Ökonomie e.V. in einem Interview über moderne Formen der Sklaverei. In diesem Zusammenhang erklären sie auch, worauf Kommunen bei der öffentlichen Beschaffung von Naturstein achten können.

Jetzt bewerben für den ASA-Jahrgang 2021

Bonn/Berlin, 1. Dezember 2020. Das ASA-Programm steht 2021 unter dem Motto Lernen – Erfahren – Bewegen 2.0! Vom 1. Dezember 2020 bis zum 20. Januar 2021 können sich Interessierte zwischen 21 und 30 Jahren bewerben. Die ASA-Teilnahme 2021 bietet trotz Corona die Chance für eine Austauscherfahrung und eine virtuelle Lernreise.