Kontaktieren
Sie uns!

Geschäftsstelle des Schulwettbewerbs

+49 228 20717-347

Seiteninhalt

Song Contest

Der Songcontest „Dein Song für Eine Welt“ ist eine neue Begleitkampagne des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik und somit eingebettet in die entwicklungspolitische Bildungsarbeit des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Der Song Contest richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren. Teilnehmen können sowohl Solokünstlerinnen und Solokünstler als auch (Schul-)Bands und Chöre. Gemeinschaftsbeiträge mit Musikerinnen und Musikern aus dem Ausland sind ebenfalls willkommen.

Am Ende des Song Contests steht der EINE WELT-Song, der den Schulwettbewerb musikalisch als Hymne im In- und Ausland begleiten kann.

Was suchen wir?

Wir suchen einen Song, der sich mit den Themen „Eine Welt“ und „Globale Entwicklung“ auseinandersetzt. Eine instrumentale Begleitung ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Song Contest (eine eingesungene Melodie reicht aus). Der Text darf max. 4 Minuten lang sein und muss mindestens eine deutschsprachige Strophe oder einen deutschsprachigen Refrain enthalten.

Was kann man gewinnen?

Der Gewinnersong wird den Schulwettbewerb als unser EINE WELT-Song musikalisch begleiten. Auf den/die Gewinner wartet ein Sachpreis in Form von Musikequipment oder Musikworkshops im Wert von 3.000,- Euro. Die besten 10 Songs werden außerdem mit erfahrenen Musikerinnen und Musikern aufgenommen und zu einem EINE WELT-Album produziert und können bei mehreren Gelegenheiten live gespielt werden!

Darüber hinaus verleihen wir einen Sonderpreis zum Thema Afrika: Beiträge, die gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus afrikanischen Partnerschulen entstanden sind oder thematisch einen besonderen Fokus auf die Vielfalt des afrikanischen Kontinents legen, werden besonders prämiert. Der Afrika Sonderpreis beinhaltet einen Gutschein im Wert von 3.000 Euro und wird gemeinsam mit den Gewinnerinnen und Gewinnern am Ende definiert (zum Beispiel Musikworkshop, Projektunterstützung).

Im August 2015 werden die zehn besten Songs ausgewählt und die Gewinnerinnen und Gewinner eingeladen, ihre Songs im Studio in Berlin zu produzieren. Im November 2015 wird aus den zehn produzierten Songs der EINE WELT-Song auserkoren. Einsendeschluss für den Song: 31. Juli 2015.

Weitere Informationen

Schülerideen für eine gerechtere Welt

Für alle Schülerinnen und Schüler, die beim Wettbewerb mitmachen wollen, gilt: Ob Text oder Bild, Foto oder Film, Kunstwerk, Theater- oder Musikstück, digitale oder analoge Arbeit – der Wettbewerbsbeitrag kann in jeder denkbaren Form eingereicht werden. Jeder Gedanke zum Lernbereich globale Entwicklung zählt! Um diesen Lernbereich zu fördern, bietet der Wettbewerb begleitend umfangreiche und kostenfreie Materialien zur Einbindung des Themas in den Unterricht und richtet sich damit insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer und weitere Multiplikatoren.

Die blaue Weltkugel aus Pappmache als Ausdruck und Symbol des Mottos "Eine Welt für Alle - Alle für eine Welt"
Das Thema im Schuljahr 2015/2016

„Umgang mit Vielfalt: Unterschiede verbinden – Gemeinsam einzigartig!“ – mit diesem Thema des 7. Wettbewerbsdurchgangs 2015/2016 sollen Kinder und Jugendliche für die Vielfalt in der Welt sensibilisiert werden. Dabei geht es nicht nur darum, sie wahrzunehmen und zu entdecken, sondern vor allem sie richtig einzuordnen und zu begreifen sowie verantwortlich, nachhaltig und reflektiert damit umgehen zu lernen.

Umgang mit Vielfalt – das ist Alltag für Schülerinnen und Schüler, sei es im Klassenzimmer, beim Einkauf, auf dem Schulweg oder in der Freizeit – all diese Bereiche können global verknüpft und weitergedacht werden. „Unterschiede verbinden – Gemeinsam einzigartig!“ – in dieser Aufforderung steckt die Nachricht, dass der Ursprung von Unterschieden immer auch eine Gemeinsamkeit sein kann. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln durch diese Sicht die Fähigkeit zur Reflexion von Vertrautem und Fremden und zu einem verantwortlichen Miteinander.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Beteiligen können sich Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Klassen 1 bis 13, sei es als Schulklasse, Schülerteam, Arbeitsgemeinschaft oder als Lerngruppe. Auch Schülerteams aus deutschen Schulen im Ausland können sich beteiligen.

Ganze Schulen treten in einer eigenen Kategorie, der Kategorie 5 / Schulpreis, beim Wettbewerb an

Bewerbung und Einsendeschluss

Alle Darstellungsformen sind erlaubt. Der Einsendeschluss ist der 1. März 2016. Es gilt das Datum des Poststempels. Zu gewinnen sind Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 50.000 Euro. Dabei werden Schulen, die sich erfolgreich für den Schulpreis bewerben, mit Geldpreisen im Gesamtwert von 25.000 Euro ausgezeichnet. Außerdem gibt es einen Sonderpreis zu gewinnen, der von den zivilgesellschaftlichen Partnern ausgelobt wird. Zur Preisverleihung ins Schloss Bellevue nach Berlin werden Delegationen der Gewinnerteams eingeladen. Jeder Teilnehmer bekommt eine namentliche Urkunde des Bundespräsidenten.

Angebote für Lehrkräfte

In Kooperation mit dem Cornelsen Verlag werden Fortbildungen zum Schulwettbewerb angeboten. Neben den umfangreichen Materialien, die auf der Homepage des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik angeboten werden, finden Sie hier weitere Dokumente, die in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung erstellt wurden. Die Unterrichtsanregungen und Materialsammlungen geben Tipps zur Beschäftigung mit den Themen „Hoffnung Europa – Flüchtlinge aus Afrika“ und „Schokolade macht glücklich!?“ für verschiedene Klassenstufen.

Was siehst Du, was ich nicht sehe?

Weltkugelaktion: Teilnehmende Kinder bemalen die Weltkugel Weltkugelaktion: Teilnehmende Kinder bemalen die Weltkugel, Foto: Thomas Ecke

6. Schulwettbewerb des Bundespräsidenten

Auftaktveranstaltung zur 6. Runde und Posterausstellung mit Beiträgen aus den letzten 10 Jahren des Schulwettbewerbs.

Foto: Thomas Ecke

6. Schulwettbewerb des Bundespräsidenten

Auftaktveranstaltung zur 6. Runde und Posterausstellung mit Beiträgen aus den letzten 10 Jahren des Schulwettbewerbs.

Gruppenfoto der teilnehmenden Kinder vor der Weltkugel mit den Veranstaltern Gruppenfoto der teilnehmenden Kinder vor der Weltkugel mit den Veranstaltern, Foto: Thomas Ecke

6. Schulwettbewerb des Bundespräsidenten

Auftaktveranstaltung zur 6. Runde und Posterausstellung mit Beiträgen aus den letzten 10 Jahren des Schulwettbewerbs.

Die Schüler vor ihrem Plakat zum 5. Schulwettbewerb des Bundespräsidenten mit Brillen, die stellvertretend für das Motto Perspektivenwechsel stehen. Die Schüler vor ihrem Plakat zum 5. Schulwettbewerb des Bundespräsidenten mit Brillen, die stellvertretend für das Motto Perspektivenwechsel stehen.

5. Schulwettbewerb des Bundespräsidenten

Der Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik richtet sich an Schüler der Klassen 1 bis 13. Der 5. Wettbewerb steht unter dem Motto "Perspektivenwechsel und Empathie".

Die Schüler präsentieren während der Pressekonferenz einige Exponate zum Thema Perspektivenwechsel. Die Schüler präsentieren während der Pressekonferenz einige Exponate zum Thema Perspektivenwechsel.

5. Schulwettbewerb des Bundespräsidenten

Der Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik richtet sich an Schüler der Klassen 1 bis 13. Der 5. Wettbewerb steht unter dem Motto "Perspektivenwechsel und Empathie".

Das Symbol für den Wettbewerb ist eine blaue Weltkugel mit orangenen Logo und dem Text Eine Welt für Alle - Alle für Eine Welt. Das Symbol für den Wettbewerb ist eine blaue Weltkugel mit orangenen Logo und dem Text Eine Welt für Alle - Alle für Eine Welt.

Schulwettbewerb 2009/2010

Insgesamt 200 Teilnehmer des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik wurden am 23. Juni 2010 ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. Begleitet wurde die Preisverleihung von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in Berlin.

Schülerinnen und Schüler versammeln sich in Berlin um die blaue Weltkugel, dem Symbol für den Wettbewerb Eine Welt für Alle - Alle für Eine Welt. Schülerinnen und Schüler versammeln sich in Berlin um die blaue Weltkugel, dem Symbol für den Wettbewerb Eine Welt für Alle - Alle für Eine Welt.

Schulwettbewerb 2009/2010

Insgesamt 200 Teilnehmer des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik wurden am 23. Juni 2010 ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. Begleitet wurde die Preisverleihung von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in Berlin.

Das Symbol für den Wettbewerb ist die blaue Weltkugel, hier auf einer Rasenfläche in Berlin Das Symbol für den Wettbewerb ist die blaue Weltkugel, hier auf einer Rasenfläche in Berlin

Schulwettbewerb 2009/2010

Insgesamt 200 Teilnehmer des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik wurden am 23. Juni 2010 ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. Begleitet wurde die Preisverleihung von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in Berlin.

Eine Schülerin vor der blauen Weltkugel, dem Symbol für den Wettbewerb des Bundespräsidenten Eine Schülerin vor der blauen Weltkugel, dem Symbol für den Wettbewerb des Bundespräsidenten

Schulwettbewerb 2009/2010

Insgesamt 200 Teilnehmer des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik wurden am 23. Juni 2010 ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. Begleitet wurde die Preisverleihung von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in Berlin.

Eine Schülergruppe vor der blauen Weltkugel, dem Symbol für den Wettbewerb des Bundespräsidenten Eine Schülergruppe vor der blauen Weltkugel, dem Symbol für den Wettbewerb des Bundespräsidenten

Schulwettbewerb 2009/2010

Insgesamt 200 Teilnehmer des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik wurden am 23. Juni 2010 ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. Begleitet wurde die Preisverleihung von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in Berlin.


Fotograf: photothek.net/Köhler

Seite weiterempfehlen